Kunsthandwerk und Glas

Unter dem Begriff Glaskunst werden nicht weniger als 31 Kategorien ausgewiesen. Grund hiefür ist, dass nicht nur die Herstellung sondern auch die Be- und Verarbeitung des Werkstoffes Glas in Form des Kunsthandwerkes betrieben werden kann. Hinzu kommt, dass höchst unterschiedliche Techniken bei der Formgebung angewendet werden können. In Verbindung mit kreativer Leistung entstehen kleine Kunstwerke in unübersehbarer Fülle.

 

Die uneingeschränkte handwerkliche Beherrschung des Metiers ist natürlich Voraussetzung für jede künstlerische Entfaltung. Der Werkstoff Glas ist unser Metier. Seine Be- und Verarbeitung beherrschen wir in all seinen Facetten. Das Kuchlerhaus steht in langer Tradition des Kunsthandwerks. Die kreative Entfaltung verbunden mit dem Geschick der Meisterhand ist unser herausragendes Merkmal. Der Name Kuchler ist längst integraler Bestandteil des heimischen Kunst- und Kulturbetriebes.

Glas aus Murano ist ebenso berühmt wie seine Werkstätten. Die Arbeiten werden an Glasöfen bei einer Temperatur von ca 1300° C durchgeführt. Die Technik besteht aus dem Mischen bestimmter Rohstoffe nach genauen individuellen Rezepten. Spezielle Ofenanlagen zum Schmelzen des Gemenges und Kühlöfen zum langsamen, kontrollierten Abkühlen der Werkstücke sind unabdingbar notwendig.

Unsere Werkstätte ist nach dem Vorbild der berühmten Murano-Glas-Werkstätten in Italien ausgestattet.